Aktuelles

Hauptstraße in Pleinting wird erneuert

Zweiter Bauabschnitt wird begonnen

Wer schön sein will, muss leiden. So ergeht es bis zum Winter Pleinting. Die an Tristesse kaum zu überbietende Hauptstraße soll so attraktiv umgestaltet werden, wie das im Bereich des Marktplatzes schon zu sehen ist: Eine schmalere Fahrbahn, Parkplätze mit schattigen Bäumen und ein deutlich erkennbarer Gehweg. Die breite Asphaltbahn von der B8 bis zum Marktplatz gehört bald der Vergangenheit an.

Leiden müssen die Pleintinger, weil die Hauptstraße komplett gesperrt wird. "Das ist dann eine reine Baustelle, wo es keinen Platz für einen Durchgangsverkehr mehr gibt", wurde am Dienstag Mittag zum offiziellen Start der Baustelle von allen Beteiligten betont.

Begonnen wurde mit der Sanierung Pleintings 2015. Der Bereich Urfahr wurde saniert. Danach folgte der Ortskern mit der Dr.-Schlögl-Straße. Neben dem Schneiderhaus entstand ein Platz mit Brunnen und Sitzgelegenheiten.

Der Auftrag über knapp 2,3 Millionen Euro ging an die Firma Wandl mit Sitz in Obernzell. Mehr als 15 Firmen hatten sich für die Großauftrag interessiert, drei gaben ein Angebot ab. Die Pleintinger freuen sich, dass die Firma Wandl den Zuschlag erhielt, kam man bisher sehr gut mit Bauleitung und Baufirma zurecht. Hausbesitzer, die sich skeptisch zeigten, weil ihr Bürgersteig umgestaltet wurde, entschlossen sich während der Baustelle, sich ebenfalls zu beteiligen (ohne, dass für sie Kosten entstehen).

(Quelle: Vilshofner Anzeiger, 09.04.2019)

fks Ingenieure führte die Entwurfs- und Ausführungsplanung für die Maßnahme durch. Ausschreibung und örtliche Bauüberwachung werden vom ARGE-Partner Zapf & OBW Ingenieurgesellschaft erbracht.

Zurück