Abwasser- / Verkehrs- / Wasserversorgungsanlagen

Neugestaltung der Hungerfeld- und Münzstraße in Öhringen

Auftraggeber

Stadt Öhringen

Zeitraum

2017 - 2019

Bausumme

ca. 3,5 Mio €

Leistungen

Leistungsphase 1–9 + örtl. Bauüberwachung

Herausforderung

Das Wohngebiet um die Hungerfeld- und Münzstraße in Öhringen wurde in den Jahren 1958/59 erschlossen. Die Kanalisation ist in Teilbereichen gemäß AKP erheblich überlastet und muss dringend aufdimensioniert werden. Bei stärkeren Regenereignissen kommt es hier immer wieder zu Rückstauereignissen und damit verbunden Schäden an angrenzenden Privatgebäuden. Die Leitungen der Wasserversorgung sind ebenfalls aus dieser Zeit. Aufgrund des Alters war ein Anstieg der Rohrbrüche in den letzten Jahren zu verzeichnen. Zudem weisen auch die Fahrbahn und die Gehwege erhebliche Schäden auf.

Unsere Lösung

Das Hauptaugenmerk lag in der Umsetzung des AKP. Demnach mussten die Kanalhaltungen um bis zu drei Dimensionsstufen aufgeweitet (bis DN 900) werden. Zusätzlich wurde durch eine vorangegangene Maßnahme die Möglichkeit geschaffen den Kanal am Baubeginn rund 0,50 m tiefer anschließen zu können. Hierdurch konnte über die gesamte Baulänge eine Gefälleoptimierung erreicht werden.

Im Zuge der Maßnahme wurde die Wasserversorgung im Baufeld komplett erneuert. Die Wasserversorgung erfolgt wie in Öhringen üblich im „Württemberger System“ mit Hydrantenschächten, in denen jeder Hausanschluss einzeln an die Hauptleitung angeschlossen wird.

Desweiteren wurden alle Hausanschlüsse der Kanalisation und Wasserversorgung bis in die angrenzenden Privatgrundstücke erneuert. Zusätzlich wurden in jedes Grundstück Leerrohre für einen späteren Glasfaserausbau verlegt.

Zuletzt wurde die öffentliche Verkehrsfläche im Vollausbau erneuert. Der Ausbau erfolgte bestandsnah, die Längs- und Querneigung, sowie der Verlauf der Fahrbahnränder wurde jedoch entsprechend optimiert. Die Abgrenzung der Gehwege von der Fahrbahn erfolgt durchgängig mit Rundbordsteinen.

Die Realisierung erfolgte in zwei Bauphasen mit jeweils mehreren Bauabschnitten. Die Bauphase 1 wurde 2018 erfolgreich fertiggestellt, die Bauphase 2 folgt im Jahr 2019.

Leistungen

Die folgenden Leistungen wurden von uns im Projektverlauf erbracht.

Planungsbegleitende Vermessung

Variantenuntersuchung

Vor-, Entwurfs- und Ausführungsplanung

Ausschreibung

Förderantrag

Hydraulische Berechnungen

Örtliche Bauüberwachung