Ingenieurvermessung

Gebäudeaufnahme Münster St. Johannes Baptist in Bad Mergentheim

Auftraggeber

Katholisches Verwaltungszentrum St. Johannes Baptist

Zeitraum

2017

Leistungen

Gebäudeaufnahme

Herausforderung

Das Münster St. Johannes Baptist ist mit seinem rund 50 Meter hohen Turm ein weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt Bad Mergentheim und prägendes Element des historischen Stadtbildes.

Ursprünglich stammt die frühgotische Pfeilerbasilika aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, im Laufe der Zeit wurde sie jedoch mehrfach um- und ausgebaut. Die letzte große Renovierung erfolgte im Jahr 1983 und endete mit der Ernennung zum Münster. Nun herrschte wieder großer Handlungsbedarf. Vor der Sanierung bedurfte es eines verformungsgerechten Aufmaßes der gesamten Kirche gemäß den „Empfehlungen für Baudokumentationen“ des Landesamtes für Denkmalpflege Baden-Württemberg, sowie Bildplänen der kompletten Fassade.

Unsere Lösung

Mithilfe modernster Technik wurde die Außenfassade des Münsters St. Johannes Baptist mit einem UAV (Drohne) photogrammetrisch aufgenommen und in einem abgewickelten Bildplan dargestellt. Das Kircheninnere, sowie die kompletten Dachstühle wurden mit einem Laserscanner erfasst und in vier Grundrissen dargestellt. Zu vermessen waren alle Räume einschließlich der Öffnungen, Einbauten, Unterzügen, Dachgebälk und der Treppenhäuser. Zusätzlich wurde ein Vertikalschnitt durch das Treppenhaus zur (Orgel-) Empore erstellt.

Die gesamte Vermessung erfolgte in einem örtlichen System, welches parallel zur Südfassade des Münsters aufgebaut wurde. Für die dauerhafte Vermarkung wurden drei Messingbolzen an der Fassade angebracht.

Leistungen

Die folgenden Leistungen wurden von uns im Projektverlauf erbracht.

Bestandsvermessung

Gebäudeinnenaufnahme

Luftbildvermessung